Elisa Birkelbach Heilbronn

Lidstraffung/Blepharoplastik ohne OP
Mit dem JettPlasma lift medical

Nicht operative Augenlidstraffung

Es handelt sich hier um eine innovative nicht operative Methode, die Plasmatechnologie. Diese spezielle Behandlungstechnik mit dem JettPlasma lift medical darf ausschließlich durch medizinisch ausgebildetes Fachpersonal (Ärzte & Heilpraktiker) ausgeübt werden. Viele leiden mit zunehmendem Alter an einer Erschlaffung der Lidhaut und Lidmuskulatur. Folgen sind Schlupflider, Tränensäcke sowie Falten (faltige, knittrige Haut) im oberen und unteren Lid-Bereich. Aber auch in jungen Jahren kann ein hängendes Lid belastend und störend sein. Bis jetzt gab es nur die Option der chirurgischen Methode mittels Skalpell und OP, die eine Narkose benötigt und oft störende Narben hinterlässt. Mit dem JettPlasma lift medical gibt es die Möglichkeit einer revolutionären minimal invasiven Therapie. Durch einen Plasmagenerator wird die Luft ionisiert, wodurch eine Plasmawolke entsteht, welche auf die Haut übertragen wird. Dieser Plasmazustand wird auch als vierter Aggregatzustand bezeichnet. Es handelt sich um ein Teilchen-Gemisch aus Ionen und Elektronen, welches auf atomar-molekularer Ebene basiert (Zerbrechen von Molekülen / Entfernen von Elektronen aus der Elektronenhülle der Atome). Alle Zellen haben eine Membran mit elektrischen Ladungen (innen negativ, außen positiv), welche miteinander kommunizieren. Jedoch kommt es im Alter zu Umverteilungen der Ladung. Die Folgen sind Verluste der Spannkraft, da Kollagenfasern anfangen sich zu dehnen und es somit zu einer Erschlaffung des Gewebes kommt. Die entstehende Regenerationsenergie des Plasmas kann das Spannungspotential der Membran wieder erhöhen. Die elektromagnetisch geladenen Teilchen/sanfte Plasmablitze gelangen punktgenau zu den Schwachstellen bzw. zu den zu behandelnden Stellen der Haut und wirken auf die Zellen ein. Eingefallene Zellhüllen richten sich auf, Kollagen und Elastinfasern werden stimuliert und ziehen sich zusammen – diese sind unter anderem für die Festigkeit verantwortlich. Es kommt zu einer sanften Abtragung überschüssiger Haut. Da es jedoch zu keiner starken Wärmeausbreitung kommt wird das Gewebe geschont. Plasma entfaltet zusätzlich eine heilende Wirkung, was für eine schnellere Abheilung sorgen kann.


Sofort- und Langzeit-Resultate ohne Narben

Zu Beginn der Behandlung wird eine Lokal-Anästhesie vorgenommen mittels Creme oder Injektion – je nach Wunsch des Patienten. Dadurch ist die Behandlung nicht schmerzhaft. In den darauf folgenden Tagen bildet sich eine Kruste/Schorf, der nach 5-7 Tagen abfällt und nicht selbstständig entfernt werden darf. Pflicht ist es, einen Sonnenschutzfaktor LSF 50 im behandelten Bereich zu benutzen. Mögliche Nebenwirkungen sind: Rötungen, Ödeme, lokale Schwellung, Schorfbildung. Die Anzahl der Behandlungen können zwischen 1-3 variieren, je nach Ausprägung/Beschaffenheit und Befund sowie gewünschtem Ergebnis des Patienten. Die revolutionäre Technologie des PlasmaJett lift medical dient nicht nur zu Ober- und Unterlidstraffung, sondern ist vielfältig einsetzbar (siehe Punkt Hautanomalien).

Kann eingesetzt werden bei:

  • Ober- und Unterlidstraffung
  • Falten (Mundregion, Stirn, Hals, Dekolletee, Augenbereich/Krähenfüße, Hände, Körper)
  • Narben
  • Pigmentstörungen/Altersflecken
  • Akne
  • Dehnungsstreifen
  • Entfernung von kleinen Blutgefäßen (Besenreiser, Couperose, Teleangiektasien, Spider Naevi)
  • Entfernung von gutartigen Hautveränderungen/Anomalien der Haut (Fibrome, Warzen, Angiome/Blutschwämmchen, seborrhische Keratosen, Hämangioma)
  • Xanthelasmen

Vorteile:

  • Keine Narkose
  • Ohne Skalpell
  • Keine Schnitte/Narben
  • Kostengünstig
  • Keine Allergien
  • Sofort-und Langzeitergebnisse
  • Keine Risiken
  • Keine/geringe Ausfallzeit
PREISE
TOP